Falkenfels

 

Ländliche Entwicklung Falkenfels


Gemeindeinfo 2009

Nach den vielen Planungen in den letzten Jahren
wurde im Jahre 2008 mit größeren
Baumaßnahmen begonnen.
Hierbei wurde die Dorfstraße ausgebaut
und die Einmündung der Oberhofer Straße neu gestaltet.
Die Einmündung der Bergstraße und der Parkplatz
erhielten ein neues Gesicht. Während der Baumaßnahme
hat die Gemeinde die Wasserleitung erneuert.
Die vom Architekturbüro Wild gefertigte Planung
wurde von der Firma Schönberger
aus Chamerau umgesetzt.
An dieser Stelle möchte ich mich, auch im Namen
des Bauleiters Herrn Klein aus Metten, bei allen,
insbesondere den Anliegern,
für das aufgebrachte Verständnis
während der Bauarbeiten bedanken.


Eine weiter Großbaustelle war im vergangenen Jahr der Dorfweiher. Hier wurde mit großen
technischem Aufwand der Weiher wieder erlebbar und benutzbar gemacht. Das Amt für
Ländliche Entwicklung beteiligte sich mit 60 % an den Baukosten und der Planung.
Für das Jahr 2009 ist von der Gemeinde Falkenfels beabsichtigt den Kinderspielplatz am Sportgelände
neu zu gestalten. Auch hier wird sich das Amt für Ländliche Entwicklung mit einem Zuschuss beteiligen.


Bei einem, durch die Teilnehmergemeinschaft Dorferneuerung veranstalteten "Weiherfest",
wurde am Sonntag, 09.08.2009 der Abschluß dieser Baumaßnahmen gefeiert.
Nach einem Gottesdienst segnete Pfarrer Zimmermann den, von den Kirchenmalerin
Angelika Ramsauer gestalteten Bildstock,
der an die 1964 abgerissene Ölbergkapelle erinnert.
Auch der Dorfweiher erhielt seinen Segen und beim anschließenden Weiherfest konnten,
dank des hervorragenden Sommerwetters sowohl die Kinder auf Luftmatratzen als auch
sportliche Frauen und Männer bei einem "Sautrogrennen"
ihre Kräfte messen und den jeweiligen Dorfmeister ermitteln.
Den Rahmen bildete hierbei die zur Festmeile umfunktionierte Dorfweiherumgebung
mit hunderten von Falkenfelsern und Gästen, die sich die angebotenen Schmankel
schmecken ließen.


Eine weitere Maßnahme soll 2009 die Sanierung der Schloss-Gartenmauer in der Burgstraße werden.
Dies geschieht in enger Abstimmung mit dem Landesamt für Denkmalpflege in München.

Inklusive der noch ausstehenden Arbeiten am Parkplatz
und der Dorfstraße wurden in Falkenfels
somit bereits Maßnahmen in Höhe von 610 T€ durchgeführt.
Hierbei wurden Zuschüsse von Land,
Bund und EU in Höhe von 320 T€ eingesetzt.
Im Jahre 2010 sollen weitere Straßen im Dorf
ausgebaut werden.
Armin Winner
Vorsitzender des Vorstands der Teilnehmergemeinschaft